Blog

Fazit Eishockey Sommercamp vom 02. bis zum 07. August 2021

Endlich geht das Training auf dem Eis wieder los. Den Auftakt haben wir mit dem Eishockey Sommercamp vom 2. bis 7. August gemacht. Die Rückmeldung zu den sportlichen und organisatorischen Aspekten ist durchweg positiv. 7 Trainer haben mit 47 Sportlern aus den Altersklassen U7-U9 und mit 65 Sportlern aus den Altersklassen U11-U17 intensiv trainiert. Die Trainer wurden von den Vereinen unentgeltlich gestellt. Da kein Vereinsgoalietrainer verfügbar war, wurde einer auf Honorarbasis verpflichtet.

Die Teilnehmer kamen neben den Kindern vom SCC Adler Berlin aus den Vereinen:

Berliner Schlittschuhclub 

Eisbären Juniors Berlin 

FASS Berlin

OSC

Wir danken allen helfenden Händen und Köpfen, für Geduld und Einsatz. Dank an unser Team vor Ort, an unsere Trainer und Betreuer. Es war eine tolle Gemeinschaftsleistung. Jeder hat angepackt, morgens 60 Kinder aufgenommen, umgezogen, und am 02. August um 08:00 Uhr waren erstmals seit November wieder Berliner Kids in der Eishalle Charlottenburg, dem P09, auf dem Eis. Wir haben das schwierige Hygienekonzept durchgehalten und selbst die Eismeister waren zufrieden mit uns. Unter den gegebenen Rahmenbedingungen waren wir wirklich glücklich über diesen Erfolg. Die Herausforderungen waren seit April recht zahlreich, die Koordination nicht immer einfach und Änderungen erwartungsgemäß häufig. Dank der engagierten Organisatoren und Helfer - und mit dem überzeugenden sportlichen Konzept unseres hauptamtlichen Trainers Aigars Mitcenkovs - haben wir diesen Start in die Eishockey-Saison für unsere Berliner Eishockeyjugend auf die Beine stellen können. Und nach dem Camp ist vor dem Camp – wir freuen uns auf das nächste im Herbst 2021.